Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

402.073 Shows5.068 Titel1.560 Ligen29.456 Biografien9.520 Teams und Stables4.222 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWE RAW #1199

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 16. Mai 2016
VeranstaltungsortGreensboro Coliseum in Greensboro, North Carolina (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl10.000
Theme Song Kromestatik - The Night
KommentatorenByron Saxton, John Bradshaw Layfield und Michael Cole
Rating3.190.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2680
Notendetails
1
   
15%
2
   
27%
3
   
35%
4
   
23%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (53)
Kämpfe bewerten
RAW begann diese Woche mit AJ Styles, welcher sich im Ring darüber beschwerte, dass Roman Reigns ihn als Lügner bezeichnet. Nicht nur Roman, sondern auch normale Leute in Restaurants oder Flughäfen, sogar im Internet. Einige Menschen würden glauben, er, Luke Gallows und Karl Anderson hätten einen Masterplan ausgetüftelt, um ihm zum World Heavyweight Champion zu machen. Dies sei aber Quatsch, schließlich habe er den Tokyo Dome ge-headlined und überall auf der Welt Titel gewonnen. Man würde ihn nicht umsonst als phänomenal bezeichnen. Er würde Sonntag ganz alleine World Champion werden.
Roman Reigns unterbrach den Texaner und stieg zu ihm in den Ring, wo er all die Erfolge AJ´s zwar anerkannte, aber meinte, dass all das nichts wert sei, wenn man es nicht schafft, DEN Titel zu holen. Heute gäbe es noch ein Tag Team Match zwischen The Usos und The Club, wobei Roman in der Ecke seiner Cousins stehen würde. Wo wird AJ sein? Styles antwortete, er werde ebenfalls da sein. Er würde Roman solange verfolgen, bis er den Titel gewinnt. Reigns wollte daraufhin gewohnt hölzern ausdrücken, dass er "The Guy" ist, AJ unterbrach ihn dabei aber und meinte, Roman sei nur "The Guy", den AJ am Sonntag besiegen würde. Reigns erwiderte, Styles könne ihn Sonntag nicht outwrestleln, darum ginge es bei Extreme Rules schließlich nicht. Es würde einen großen Kampf geben. Und da AJ wisse, dass er diesen nicht alleine gewinnen kann, stünden die Usos für Sonntag schon bereit.
Gallows & Anderson unterbrachen die Promo nun auch noch und schritten zum Ring, bevor plötzlich die Usos im Ring auftauchten. Reigns schlug Styles aus dem Ring, woraufhin dieser sich gemeinsam mit seinen Buddies verzog und die Samoaner im Ring standen.


Sami Zayn vs. Cesaro
Kevin Owens und The Miz hatten für dieses Match am Kommentatorenpult Platz genommen und unterbrachen auch beide nach 1 1/2 Minuten das laufende Match, indem sie sich gegenseitig in den Ring prügelten und dort auch noch Sami und Cesaro in den Brawl hineinzogen.
Sieger: No Contest

Nach dem Match kam Shane McMahon heraus, um ein Tag Team Match zwischen Zayn & Cesaro und Owens & Miz anzusetzen. Stephanie McMahon kam nach dieser Ankündigung ebenfalls hinaus und meinte, nachdem, was bei Smackdown! passiert sei, hielte sie andere Paarungen für besser. Also würde es Miz & Cesaro gegen Owens & Zayn heißen.

Sami Zayn und Kevin Owens vs. Cesaro und The Miz
Eine Werbepause ging dem Beginn des Matches voraus, sodass die TV-Zuschauer erst mittendrin einen Blick auf das Geschehen werfen konnten. Hierbei sahen sie, wie Owens nachdem er hart einstecken musste, zu seiner Ecke zurückkroch und sarkastischen Applaus von Zayn erntete. KO taggte Sami daraufhin mit einem Schlag ein und meinte, er solle es besser machen. Sami geriet in einen Lockup mit Cesaro, den der Schweizer für sich entscheiden konnte. The Miz wurde eingetaggt und kontrollierte Zayn kurz am Boden, bis Owens sich selbst eintaggte und den IC Champion niederstreckte. Nach einem Roll-Up Versuch von diesem schrie Owens Zayn an, welcher sich daraufhin ebenfalls selber eintaggte. Er zeigte einen Knife-Edge Chop an Miz, wurde kurz von Maryse abgelenkt und daraufhin von Miz aus dem Ring geworfen. Mit Sami am Boden ging es in eine erneute Werbepause. Nach dieser hatte The Awesome One noch immer die Oberhand und landete einen Double Axe Handle, bevor er Cesaro ins Match brachte. Der Swiss Superman wollte Miz zeigen, wie es richtig geht, dies ließ dieser dann aber doch nicht zu und taggte sich einfach wieder selber ein. Durch die "Abstimmungsprobleme" landete Zayn beinahe einen Roll-Up Sieg. Der Kanadier fiel nach dem Versuch in seine Ringecke, wo sich Owens wieder selbst eintaggte und Miz daraufhin durch den Ring prügelte und das Ganze mit einer Cannonball garnierte. Das anschließende Cover verlief erfolglos und Cesaro kam ins Match, um seine Uppercut Train zu starten, welche er mit einem Dropkick abschloss. Nach diesem taggten sich Zayn und Miz ein, ersterer wurde direkt vom King Of Swing ausgeschaltet. Miz warf nach dem Tag seinen eigenen Partner aus dem Ring und wollte den Giant Swing an Zayn zeigen, doch Cesaro kam zurück und landete das Skull Crushing Finale an dem Champion. Wenig später legte Zayn einen Helluva Kick gegen ihn nach und bekam den Pinfall.
Sieger: Kevin Owens und Sami Zayn

Unmittelbar nach dem Match streckte Owens Sami nieder und verließ nach etwas Trash-Talking das Geschehen.

Backstage klopfte Renee Young an die Tür von Chris Jericho, welcher sich über Dean Ambrose aufregte. Er wolle Ambrose dazu zwingen, sich für die Zerstörung Jerichos Jacke zu entschuldigen. Die Jackte müsste eigentlich in einem Museum sein, während Ambrose eingesperrt gehört. Doch er würde ihm eine Chance geben, sich zu entschuldigen. Sollte Dean diese nicht ergreifen, wird Chris dafür sorgen, dass es Ambrose noch sehr, sehr leid tut.

Eine Vignette kündigte das heutige Debüt oder Comeback von The Shining Stars an.

Diese kamen dann auch für ihr Match zum Ring und erzählten auf dem Weg dorthin davon, dass der Ring ihre Insel sei. Jedes Mal, wenn sie in den Ring steigen, würde er sich in ihre persönliche Insel verwandeln. Sie rochen an einem Blumenstrauß und begaben sich ins Seilgeviert.

The Shining Stars (Epico und Primo) vs. John Skyler und Corey Hollis
Nach kurzer Zeit zeigten die neuen alten Puerto Ricaner einen Double Team Move, genannt "The Shining Star" an Hollis und gewannen das Match.
Sieger: The Shining Stars

Nach dem Match meinten die Sieger noch, dass jeder nach Puerto Rico kommen und ein Teil des scheinenden Sterns der Karibik sein sollte.

Dean Ambrose kam nun für eine Promo in den Ring und begann damit, dass er niemals zugestimmt hätte, als die Leute ihn als verrückt bezeichneten. Letzte Woche bei Smackdown! hatte Chris Jericho ihn dann in eine Zwangsjacke gesteckt. Ambrose hätte ich dort drin gefühlt, als sei er im Gefängnis und dies hätte er überhaupt nicht gemocht. Er hätte gemerkt, wie etwas in seinem Kopf geklickt hat. Und deswegen hätte er entschieden, dass er etwas tun muss. Chris Jericho solle zu einem kleinen Gespräch herauskommen.
Y2J ließ sich etwas Zeit, kam dann schließlich aber heraus und trat auf die Stage, wo er meinte, Dean solle die Klappe halten. Er würde Ambrose nun sagen, was dieser zu sagen habe. Ambrose würde sich dafür entschuldigen, seine 15.000 Dollar Jacke zerstört zu haben. Jericho sei ein Multi-Millionär, doch 15.000$ seien trotzdem eine Menge Geld. Ambrose hätte einen Teil seines Vermächtnisses zerstört. Und er solle sich jetzt sofort dafür entschuldigen! Ambrose erwiderte, dass dies nicht passieren würde. Er hätte Jericho hier herausgerufen, um ihn für ein Match bei Extreme Rules herauszufordern. Chris antwortete, dies hätte er bereits geahnt und stimmte dem Match zu, woraufhin Ambrose sichergehen wollte, dass Jericho wirklich noch bereit für Extreme Rules sei. Dieser lachte über diese Frage und meinte, er würde Ambrose leicht durchschauen. Jericho sei ein echter Irrer. Niemand in der Company sei verrückter als er. Er hätte in all den Jahren jeden einzelnen verrückten Charakter gegenüber gestanden und er hätte sie alle geschlagen. Ambrose antwortete nicht, sondern blickte stur auf die Matte, woraufhin Y2J meinte, er würde ihm das geben, was er wirklich wolle. "The Gift of Jericho. Drink it in, Dean". Ambrose erwiderte, er hätte selber ein Geschenk für Jericho. In diesem Moment zeigte die Kamera einen Käfig über dem Ring, welcher langsam heruntergelassen wurde. Verschiedene Gegenstände und Waffen hingen an der Konstruktion dran. Dean sagte, er hätte mit Shane McMahon gesprochen und dieser hätte ihm zugesichert, dass er jedes Match bei Extreme Rules bekäme, was er wolle. Dort gäbe es deswegen das allererste "Asylum Match". In diesem Match würde es keinen Ausweg geben. Ambrose würde Jericho dazu bringen, um Gnade zu flehen. Chris Jericho würde never, eeeeeever wieder der selbe sein. Jericho beäugte die Szenerie mit schockiertem Gesichtsausdruck.

Dana Brooke vs. Becky Lynch
Becky erwischte den besseren Start und kickte Dana aus dem Ring. Dort kam Brooke zurück und warf Lynch in die Absperrung. Zurück im Ring startete Becky ein Comeback mit Dropkicks, bis Dana plötzlich einen Sunset Flip konterte und die Irin bis zum 3-Count auf der Matte hielt.
Siegerin: Dana Brooke

Es folgte eine Split-Screen Vignette von Darren Young und Bob Backlund. Es war dieselbe von Smackdown! der letzten Woche.

Backstage ging Stephanie McMahon auf ihren Bruder Shane zu und beschwerte sich darüber, dass sie nichts von dem anstehenden Asylum Match wusste. Plötzlich stießen Dudley Boyz dazu und baten darum, die Fans an die Attiude Era zu erinnern. Sie fragten, ob sie nicht heute Abend ein paar lokale Typen aus North Carolina bekommen könnten, um sie zu vermöbeln. Steph antwortete, so würden die Dinge hier nicht laufen. Stattdessen müsste einer der beiden gegen einen 7-Fuß großen Typen antreten. Shane meinte, die Dudleys sollten selbst bestimmen, wer von ihnen gegen Big Cass antritt.

The Golden Truth vs. Tyler Breeze und Fandango
Truth und Goldust dominierten Breeze zunächst, bevor Fandango sich einmischte und mit Spinebustern und Slams ruhiggestellt wurde. Truth setzte zu einem Axe Kick an Breeze an, dieser abre wich aus und Truth traf Goldust. Tyler schubste den Hobby-Rapper aus dem Ring und pinnte Goldust.
Sieger: Tyler Breeze und Fandango

Backstage reagierte Goldust sichtlich unglücklich auf die Niederlage, woraufhin Truth ihn versuchte aufzumuntern. Breeze und Fandango kamen hinzu und meinten, Goldust und Truth seien eher "The Golden Girls" und ihre Zeit sei abgelaufen. Mit einer Umarmung von Truth und Goldie endete das Segment, bevor in die Arena geschaltet wurde.
Dort war im Ring ein Gegenstand, der mit einer großen Plane überdeckt war, zu sehen. The New Day kamen zum Ring und sprachen über anstehendes WWE Tag Team Titles Match gegen The Vaudevillains bei Extreme Rules. Sie könnten nicht verstehen, warum die Vaudevillains die vergangene Ära so toll fänden. Xavier Woods gab an, etwas zu präsentieren und zog die Plane herunter. Zum Vorschein kam ein riesiger Karton mit reichlich Elektronik imitierender Pappe. Eine Zeitmaschine. Alle 3 Mitglieder stiegen in die "Zeitmaschine", bevor Elektronik-Geräusche abgespielt wurden. Plötzlich ertönte die alte Entrance Theme von Kofi Kingston woraufhin dieser aus dem Karton hinaustritt und plötzlich in seinen alten jamaikanischen Akzent sprach und "SOS" schrie. Woods zog Kingston zurück in die Zeitmaschine, was Kofi aber nicht gefiel, schließlich sei 2009 sein bestes Jahr gewesen. Nach weiteren Geräuschen kamen die 3 heraus und das Bild wurde plötzlich grau. Alle 3 trugen Schnurrbärte und Big E hielt statt Booty O´s "Derriere Squares" in den Händen. Die 3 stellten fest, dass sie im 19. Jahrhundert angekommen waren und weinten darüber, dass es hier keine Videospiele gäbe.
Plötzlich attackierten die Vaudevillains die Champions von hinten und schlugen sie aus dem Ring, bevor sie im Ring posierten.
Seite: 1 2

 
 
 
Interessantes bei GB
In den frühen achtziger Jahren reiste Ric Flair in die Dominikanische Republik, um dort den NWA World Heavyweight Title aufs Spiel zu setzen. Diese Reise sollte nicht so enden, wie er sich das vorgestellt hatte, denn für Flair und seinen Begleiter Roddy Piper stand am Ende eine Flucht in einer Ambulanz und ein Spucknapf voller Kokain zu Buche. Wie es dazu kam, das könnt ihr in unserer Skandale-Rubrik nachlesen. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wrestling ist eine Sportart, die ihren Tribut am Körper einfordert und leider passiert es allzu oft, dass Wrestler viel zu früh von uns scheiden. Ob durch natürliche Tode oder Unfälle, ob in jungen Jahren oder im hohen Alter, unsere Datenbank hat die Todestage und -ursachen von weit über 2000 Recken erfasst um euch auch über dieses traurige Kapitel unseres Lieblingssports zu informieren. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Bücher von Sharon Lechter
 
Interessantes bei GB
Die 90er Jahre brachten uns nicht nur den ersten Golfkrieg, sondern auch jede Menge anderer Ereignisse, auf die unsere Welt gerne verzichtet hätte. In einer 11teiligen Serie hat Genickbruchs Mitarbeiter Ben die schlimmsten Gimmicks zusammengetragen, die in den letzten Atemzügen des vorigen Jahrtausends verbrochen wurden. Wundert und schämt euch mit ihm auf seiner Zeitreise durch das Kuriositätenkabinett der Booker. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite