Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

402.072 Shows5.068 Titel1.560 Ligen29.456 Biografien9.520 Teams und Stables4.222 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
WWF RAW is WAR #209

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 12. Mai 1997
VeranstaltungsortBob Carpenter Center in Newark, Delaware (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl4.077
Theme Song Slam Jam - Thorn in Your Eye
KommentatorenJerry Lawler und Jim Ross
Rating3.20 Punkte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 4590
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
50%
4
   
50%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Kämpfe bewerten
Am Montag, den 12. Mai 1997 kam es bei der Veranstaltung "WWF RAW is WAR #209" in Newark, Delaware (Vereinigte Staaten von Amerika) vor 4.077 Zuschauern zu den folgenden Ergebnissen:
DMWWF World Heavyweight Title Match
The Undertaker (c) besiegte Mankind
DMSteve Austin, Animal und Hawk besiegten Brian Pillman, Owen Hart und Davey Boy Smith
DMJim Neidhart besiegte Marty Garner (4:19 Minuten)
DMLeif Cassidy besiegte Matt Hardy (4:07 Minuten)
DMRocky Maivia besiegte Rockabilly via Disqualifikation (6:35 Minuten) auf Grund eines Gitarrenschlags vom Honky Tonk Man
DMFaarooq besiegte Jason Ahrndt (3:02 Minuten)
1.King of the Ring, Quarter Final
Ahmed Johnson besiegte Hunter Hearst Helmsley via Disqualifikation aufgrund eines Eingriffs von Chyna

- Da Hunter Hearst Helmsley mitgeteilt wurde, dass man aufgrund von Pinfall oder Submission im Turnier vorankommt, war er nicht damit einverstanden, durch Disqualifikation aus dem Turnier auszuscheiden. Da er mit Anwälten drohte bekam er eine Woche später eine neue Chance gegen Crush.
2.Scott Putski besiegte Leif Cassidy
3.Legion of Doom (Hawk und Animal) besiegten Nation of Domination [2] (JC Ice und Wolfie D)
4.The Undertaker besiegte Savio Vega via Disqualifikation auf Grund eines Eingriffs von Faarooq
5.Rob Van Dam besiegte Jeff Hardy (2:29 Minuten)
6.4-Way Elimination Match - WWF Tag Team Titles Match
Owen Hart und Davey Boy Smith (c) besiegten New Blackjacks (Blackjack Windham und Blackjack Bradshaw); Doug Furnas und Phil Lafon; Headbangers (Mosh und Thrasher)

- Furnas & LaFon wurden eliminiert
- Die Headbangers eliminierten die New Blackjacks
- Die Hart Foundation eliminierten die Headbangers
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den fünf mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 20:32 Minuten In-Ring-Action erleben. Rechnet man die vier Dark Matches heraus, deren Matchzeiten bekannt sind, dann blieben den Zuschauern immerhin noch 2:29 Minuten In-Ring-Action übrig.

Die folgenden Medien enthalten mindestens ein Match dieser Show
Before they were Superstars und Rob Van Dam: One of a Kind

Datum Shows, die Matches dieser Veranstaltung verwendeten Art C E B

 
 
 
Interessantes bei GB
Nicht nur Popsänger stürmen die Charts, auch bei Genickbruch werden täglich die beliebtesten Wrestler ermittelt. Anhand der Klickzahlen auf die Profile generieren wir diese Charts, in denen sich einerseits oft Newcomer finden, andererseits aber auch Fixpunkte wie The Undertaker, der sich regelmäßig für Phasen von einem halben Jahr und mehr an der Spitze der Rangliste hält. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Montreal in Kanada ist die zweitgrößte Stadt Kanadas, war bereits Gastgeber der Olympischen Spiele 1976 und bietet viele Sehenswürdigkeiten. Doch auch die Wrestlinggeschichte ist untrennbar mit dieser Stadt verbunden, denn dort fand der berühmte Montreal Screwjob statt. Mittlerweile hat sich Bret Hart wieder mit Shawn Michaels und Vince McMahon versöhnt, wir blicken hier aber ausführlich auf die Ereignisse des denkwürdigen Sonntags im Jahr 1997 zurück. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Das Pro-Wrestling faszinierte immer schon die Massen, kein Wunder dass also immer wieder ganze Stadien gefüllt wurden. Wir haben eine Rubrik bei Genickbruch, die sich mit den größten Zuseherzahlen beschäftigt und es verwundert kaum, dass vor allem WrestleMania immer wieder im Spitzenfeld auftaucht. Ob eine der Ausgaben allerdings auch an der Spitze steht, das könnt ihr nur mit einem Klick in diese Rubrik herausfinden! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite